Sitzen und Spielen

sitzen 




Sitzsack  

Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da will man mal etwas ganz für sich alleine haben!






Der Sitzsack von CorpoMED lässt sich nicht nur zum Sitzen verwenden, er lädt auch zum Liegen und Entspannen in allen möglichen Positionen ein. Kinder und Jugedliche gestallten gerne alleine ihre eigene vier Wände und neigen dazu sich für mobile Möbeln zu entscheiden, die man gerne dahin stellen kann wo sie am besten und dringesten gebraucht werden. Auch das Lesen, Fernsehen oder Spielen in liegenden Position ist ein echter Muss! Im Vergleich zu einem normalen Sitzmöbel passt sich ein Sitzsack wunderbar an den Körper an. Damit auch das Auge etwas davon hat, bieten wir unsere Sitzsäcke in allen möglichen Farben und Muster. 

Unsere Sitzsäcke werden auch im Kindergarten oder später im Unterricht in der Grundschule verwendet. Beim bequemen ergonomischen Sitzen können sich die Kinder besser auf den Unterrichtsstoff konzentrieren.

Auch beim Erzählen von Märchen und Sagen kann das bequeme Sitzen helfen. Hier entspannen sich die Körperteile und der Zuhörer kann sich einfach fallen lassen. Mit der passenden Musik kann darauf hervorragend entspannt werden.

Wer sich oder seinem Kind was gur´tes tun will und zum Wohlbefinden aller beitragen möchte, ist mit einem Kauf eines Sitzsacks auf dem richtigen Weg. Durch die Füllung mit EPS Perlen wird keinem kalt oder unwohl, da die Körperwärme reflektiert wird und dadurch ein wärmender Effekt erzielt wird.

Alle unsere Sitzsäcke werden in Deutschland hergestellt. 


Meditationskissen Meditationskissen



Meditationskissen


Für eine vollkommene Meditation!









Ein bequemer Sitz ist die Grundlage beim Meditieren, um sich völlig zu entspannen und "loszulassen". 

Die Hülle des Meditationskissens wird aus hautfreundlicher Baumwolle hergestellt. Dieses Naturmaterial ist atmungsaktiv und pflegeleicht.

Mit der Meditation bringst Du deinen Körper und Geist in Einklang. Das Meditationskissen ist hier das ideale Hilfsmittel für deine Stunden der Entspannung und Ruhe. Du nimmst deinen Platz ein und spürst wie sich das Füllmaterial an die Konturen Deines Körpers anpasst ohne Dich von deiner Entspannung abzulenken. Deine Muskulatur entspannt sich und der Alltagssterss fällt von Dir ab.

Die 4 Sitzpositionen beim Meditieren

1. Der Lotussitz ist vermutlich das Bild, das die meisten im Kopf haben, wenn sie an Yoga denkt. Es ist die traditionelle Sitzhaltung beim Yoga, im Hinduismus und Buddhismus. Leider ist sie für viele Europäer sehr schmerzhaft oder die Haltung kann gar nicht erst eingenommen werden. Im Lotussitz sind die Beine verschränkt und die Fußsohlen zeigen nach oben. Der linke Fuß ruht auf dem rechten Oberschenkel (nahe der Leistenbeuge) und der rechte Fuß entsprechend auf dem linken Oberschenkel.

2. Beim Schneidersitz sind die Beine auch gekreuzt, die Knie zeigen allerdings nach eher oben. Die Füße sind, im Gegensatz zum Lotussitz, untergeschlagen.

3. Wer schon mal an einem Gottesdienst in einer katholischen Kirche teilgenommen hat, kennt den Fersensitz, denn er erinnert an das Niederknien zum Gebet.

4. Die Burmesische Sitzposition ist für uns Europäer eine gute Alternative zum Lotussitz: Die Beine sind ähnlich wie beim Schneidersitz gekreuzt, die Unterschenkel liegen allerdings hier flach auf dem Boden.


© CorpoMed Gesundheitskissen GmbH • Vierländer Straße 14 • Germany • 21502 Geesthacht